Delirium von Lauren Oliver

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals. Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Advertisements

3 Kommentare zu “Delirium von Lauren Oliver

  1. Das großartige Buch „Delirium“ wurde von der Autorin Lauren Oliver geschrieben.

    In dieser Zeit ist die Liebe eine tödliche Krankheit. Man muss bis zu dem 18 Geburtstag warten um dagegen geimpft zu werden. Bis es soweit ist, muss man sich gegen die Liebe schützen, daher wurde in Portland, USA die Rassentrennung eingeführt. Sowohl in Schulen als auch in der Öffentlichkeit ist die Kommunikations zwischen den zwei verschiedenen Geschlechter verboten die nicht Immun sind. Tut man es doch wird man eingesperrt , wenn nicht auch getötet. Lenas Kindheit bestand hauptsächlich davon, erfahren zu müssen was für Folgen die Krankheit „amor deliria nervosa“ verursacht. Ihr Vater starb als sie noch ein Baby war und ihre Mutter nahm sich das Leben als Lena 6 Jahre alt war und ließ sie in die Obhut ihrer Tante Carol. Lena war immer die Brave, hat immer gehorcht und tat das was man ihr sagte. Sie ist mittlerweile 17 Jahre alt und ihr fehlen nun mehr volle 90 Tage bis zu ihrem Eingriff. Seit sie klein ist freut sie sich auf den Tag. Ihre beste Freundin Hana und sie laufen Langstrecken, da sie Mitglieder in dem Club ihrer Schule sind, und Hana durfte die heutige Strecke aussuchen. Mit Absicht führte die Strecke zum Hintereingang des Labors, wo die Eingriffe stattfinden. Der Wachmann Alex spürte sie auf und für Lena war es das erste Mal das sie je mit einem Jungen sprach. Alex war um die 19 Jahre alt und arbeitete nur Teilzeit dort. Lena hätte nie gedacht , dass sie je erfahren darf was Liebe wirklich ist und doch geschah es. Alles woran sie dachte war >>Alex<<. Sie hatte Dinge getan, die sie sich früher nie getraut hätte.

    Die Handlung spielt in Portland. USA ab in der Gegenwart.

    Die Hauptcharaktere sind Lena, die fast 18 wird und Alex der 19 ist und beide sich beim Laborlager kennen gelernt haben. Weitere Charaktere sind Hana ihre beste Freundin, Rachel ihre ältere Schwester sowie Tante Carol und viele mehr.

    Mich hat das Buch sehr beeindruckt und freue mich total auf die Fortsetzung.

  2. In dem Buch „Delirium“ von der Autorin Lauren Oliver geht es um das 17-jährige Mädchen Lena.
    Sie lebt in einer Zeit in der man annimmt, dass die Liebe eine Krankheit ist und die Menschheit davon geheilt werden muss. Sobald man 18 Jahre alt wird, wird ein riskanter Eingriff vorgenommen. Dadurch werden die Menschen emotionslos und gleichgültig. Alle Kindern und Jugendlichen, bei denen der Eingriff noch nicht erfolgte, dürfen sich auf keinen Fall mit Leuten des anderen Geschlechts unterhalten, da sie „anfällig“ sind.
    Lena denkt es ist richtig, wenn alles geregelt ist und seine Ordnung hat. So fühlt sich sicher in ihrem Leben. Vom Staat wird auch geregelt, auf welches College man geht oder welchem Partner nach dem Eingriff zugeteilt wird. Lena freut sich schon richtig auf den Eingriff.
    Doch eines Tages lernt sie Alex kennen und fällt der gefährlichen „Krankheit“ namens Liebe zum Opfer. Alex gehört zu einer Widerstandsbewegung und lebt in der Wildnis. Schnell wird Lena klar, dass die Behauptung das Liebe eine Krankheit sei, nur Blödsinn ist und sie schließt sich auch der Widerstandsbewegung an.

    Ich finde das Buch super gut. Es ist eine schöne Liebesgeschichte und wird sehr gut erzählt.

    Ich freue mich auf die Fortsetzung und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

  3. Das Buch Delirium ist eine wirklich schöne und traurige Liebesgeschichte. Das Buch handelt von einem Mädchen die in einer Zeit lebt wo die Liebe tödlich ist. Das so wenig wie möglich Menschen sterben hat man ein Heilmittel erfunden, dass man bei seinem 18. Lebensjahr verabreicht kriegt.
    Das Mädchen (Lena) haltet nichts von der Liebe da ihre Mutter wegen dessen Selbstmord beging …. bis sie Alex kennenlernte.
    Und so begann eine dramatische Liebesgeschichte.

    Ich finde das Buch wirklich gut.
    Am Anfang fand ich es nicht so überzeugend da man nur über die Krankheit und das Leben von Lena lesen konnte. Doch mit der Zeit wurde es immer interessanter. Ich mochte auch die Art wie Lena über die Liebe sprach, als sie sich verliebte. Als sie viel Zeit mit Alex verbrachte und nur über die Liebe der zwei lesen konnte, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen.
    Außerdem fand ich die Sprüche die bei jedem neuen Kapitel standen ziemlich nett.
    Doch das Ende fand ich am besten da es sehr traurig war.
    Das Buch hat mich beim Lesen gefesselt und nicht mehr losgelassen .Ich würde es jedem empfählen und ich werde den zweiten Teil sicher lesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s