Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast? von Jess Rothenberg

Die 15-jährige Aubrie glaubt fest daran, dass sie in Jakob die große Liebe gefunden hat. Doch dann sagt er: „Ich liebe dich nicht“. Dieser Satz bricht Aubrie das Herz – im wahrsten Sinne des Wortes. Urplötzlich steht sie im Himmel und sieht alle von oben: ihre Familie, ihre Freunde und ihre erste Liebe. Was sie sieht, ist viel schlimmer, als sie befürchtet hat: Jakob scheint sie nicht nur betrogen zu haben, er hatte auch eine Menge Geheimnisse vor ihr. Und alle wussten davon. Wie konnte sie so blind sein? Nur mit der Hilfe von Patrick, ihrem himmlischen Lotsen, kann Aubrie loslassen und die echte, ewige Liebe kennenlernen. Ein ironischer Blick aus dem Himmel auf die Schwierigkeiten beim Erwachsenwerden.

Advertisements

2 Kommentare zu “Weißt du eigentlich, dass du mir das Herz gebrochen hast? von Jess Rothenberg

  1. Das traurige aber doch lustige und romantische Buch wurde von der Autorin Jess Rothenberg geschrieben. Aubrie war ein fröhliches verliebtes Mädchen, bis ihr Freund ihr die bösen 4 Worte während eines Dates mitteilte und zwar:“ Ich liebe dich nicht!“ Daraufhin starb Brie buchstäblich an einem gebrochenen Herzen. Sie konnte einfach nicht verstehen, warum gerade ihr das passiert, sie hat nie etwas schlimmes getan und doch traf es sie. Bis sie nicht beerdigt wurde, konnte sie jeden von oben aus beobachten. Angekommen im Jenseits sprach sie ein Junge aus den 80 Jahren Namens Patrick an und erklärte Brie, wie es so im Jenseits läuft. Er drückte ihr das Buch „Tod und Jenseits“ in die Hand, denn da standen alle Informationen über diesen Ort und wie es hier so abläuft. Patrick erwähnte 5 Phasen und zwar: Verleugnung, Wut, Seelenhandel, Traurigkeit und Frieden. Nur dann wenn sie mit diesen Phasen abgeschlossen hat, kann sie in Ruhe Frieden nehmen. Patrick hilft ihr durch die 5 Phasen des Totseins doch das einzige, was Brie will, ist Rache.

    Die Handlung spielt in Half Moon Bay, südlich von San Francisco. Das Buch wurde in der Gegenwart geschrieben mit einigen Flashbacks.

    Die Hauptfiguren waren hauptsächlich Aubrie, Patrick und Jacob. Aubrie, die auch Brie genannt wird, ist ein fast 16 jähriges Mädchen. Patrick lernte sie im Jenseits kennen und Jacob war der Junge, der ihr das Herz förmlich in 2 Hälften brach.

    Das Buch wurde in der Ich-Perspektive geschrieben aus der Sicht von Aubrie.
    Es gefiel mir besonders gut, da es nicht nur von Tod und Verlust, sondern auch von den schönen Sachen im Leben handelt: Liebe, Freundschaft und Glück. Bei manchen Stellen habe ich mir sogar das Lachen nicht verkneifen können.

  2. In diesem Buch geht es um ein 15 Jähriges Mädchen namens Brie.
    Sie führt ein fast perfektes Leben mit ihrem Freund Jakob. Doch eines Tages behauptet er plötzlich, er würde sie nicht lieben. Das verändert alles für Brie. Ihr Herz bricht wortwörtlich entzwei.
    Danach findet sie sich im Himmel wieder. Er ist aber anders, als sie sich vorgestellt hat, nämlich eine schäbige, alte Pizzeria. Dort lernt sie Patrick kennen. Er ist von Anfang an nett zu Brie und hilft ihr sich von ihrer Vergangenheit zu trennen.
    Gemeinsam mit Patrick macht sie die 5 Phasen durch, die jeder durchmacht der im Himmel landet:
    – Verleugnung
    -Wut
    -Seelenhandel
    -Traurigkeit
    und Frieden

    Patrick zeigt ihr wie man als Geist zur Erde zurückkehren kann und hilft Brie sich bei ihrem Freund zu rächen.
    Damit erweckt er aber eine böse Seite in Brie und sie kriegt nicht genug. Es kommt sogar so weit, dass Jakob beschließt sich umzubringen. Erst da bemerkt Brie, dass sie zu weit gegangen ist und versucht alles wieder gut zu machen indem sie ihre Seele verkauft…
    Noch dazu verliebt sie sich in ihren neuen Freund Patrick.

    Ich finde das Buch wirklich sehr gut. Es ist eine sehr schöne Liebesgeschichte zwischen Brie und Patrick.
    Das Buch ist gut erzählt und leicht verständlich.
    Ich würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s