Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel

Der siebzehnjährige Phil ist auf der Suche. So wenig er über seine Vergangenheit weiß, so chaotisch ist seine Gegenwart. Da ist zum Beispiel seine Mutter Glass mit ihren ständig wechselnden Liebhabern. Oder seine Zwillingsschwester Dianne, schroff und eigenwillig, mit Geheimnissen, die sie längst nicht mehr mit Phil teilt. Oder Annie, die verrückte Alte mit den roten Schuhen, die sich ausschließlich von Kirschlikör zu ernähren scheint und Nicholas, der Unerreichbare, in den sich Phil unsterblich verliebt hat. Phil sehnt sich nach Orientierung und Perspektiven. Und vor allem danach, mehr über sich selbst zu erfahren …
 
Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel

  1. Die Mitte der Welt, von Andreas Steinhöfel geschrieben, ist ein Buch in dem es um einen siebzehn jährigen Jungen geht. Phil. Phil ist schwul und entdeckt in dem Buch seine große Liebe. Doch das ist nicht ganz so einfach wie Phil sich das vorstellt. Außerdem hat er noch extremen Stress mit seiner Mutter und seiner Schwester, da etwas zwischen denen vorgefallen ist was er sich nicht erklären kann.
    Das Buch wurde in der Gegenwart geschrieben. Es findet alles in Europa statt, ich weiß aber leider nicht in welchem Land. Ursprünglich kommt die Familie, um die es geht aber aus Amerika.
    Die Hauptfigur in dem Buch ist Phil. Er ist schwul und hat eigentlich absolut kein Problem damit. Phil macht sich viele Sorgen um alles, denn er hat Angst eines Tages alles zu verlieren, was er hat. Warum weiß ich nicht so recht. Auch seiner neuen Liebe gegenüber ist er sehr misstrauisch und extrem eifersüchtig.
    Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben und mir ist aufgefallen, dass es viele Gedanken in dem Buch gibt. Aber nicht nur Phils Gedanken, sondern auch wie es in seiner Umgebung zugeht und wie sie aussieht.
    Ich finde das Buch hat Stellen, da könnte man schon einschlafen, aber es gibt eher mehr Stellen, wo ich das Buch eigentlich nicht weglegen wollte. Im Großen und Ganzen ist es aber ein Buch, das mir schon gefallen hat.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s