Libellensommer von Antje Babendererde

An einer Tankstelle am Highway begegnet Jodie dem jungen Indianer Jay zum ersten Mal. Ein paar Tage später ist sie mit ihm auf einer Reise, die ihr Leben verändern wird. Die beiden erleben einen Sommer voller Liebe und Magie fernab von jeder Zivilisation inmitten der kanadischen Wildnis – und bald steht Jodie vor der schwersten Entscheidung ihres Lebens.

Advertisements

5 Kommentare zu “Libellensommer von Antje Babendererde

  1. Hej. Das Buch mag ich sehr gerne und ich war überrascht, es hier zu finden. Ich lese es immer und immer wieder, weil es so unsagbar schön ist! Kennst du andere Bücher von Antje Babendererde?
    Liebe Grüße.

  2. Das Buch Libellensommer wurde von Antje Babendererde verfasst, und handelt um eine Liebesgeschichte die sich im Sommer – in den Ferien- in einem kanadischen Wald, tief im Inneren des Waldes abspielt. Fern ab von der Zivilisation und von nervigen Menschen. Einzig und allein die indianischen Cee Einwohner und Jodie befinden sich dort.
    Jodie Thomson aus Thunder Bay muss mit ansehen, wie ihre Familie zerbricht. Ihr Vater verliert seinen Job und sie ziehen in eine kleine Sozialwohnung. Von da an beginnt Jodies Vater immer öfters in die Kneipe zu gehen, und kommt immer öfter alkoholisiert nach Hause. Ihre Eltern beginnen sich immer häufiger zu streiten, was auch die jüngere Schwester Nicci mitbekommen. Irgendwann packt Jodies Vater ein paar Sachen zusammen und verschwindet. Jodie hat genug und plant von zu Hause weg zu laufen. Nur ihrer besten Freundin verraten sie, wo die Reise hingeht. Zu ihrer Internet-Liebe Tim. Dadurch hofft sie das ihre Elter, durch die Sorge, sich wieder vertragen. Bis da hin wusste sie nicht dass sie nicht beim Tim landen wird, sondern ganz wo anders.
    Die Hauptfiguren in diesen Liebesroman sind: Jodie Thomson,
    Jay und das Cee-Folk..

    Jodie ist ein Mädchen das sich in ihrem Körper nicht wirklich wohl fühlt. Sie fühlt sich zu fett, kann jedoch auf Schokolade und vor allem auf das Eis essen, mit ihrer besten Freundin, nicht verzichten. Sie ist eine kleine Träumerin und ist in ihrem Internetfreund Tim verliebt. Das ändert sich jedoch drastisch als sie ihrem Retter-Jay- begegnet.
    Jay ist ein junger Indianer der tief im Wald mit einigen Mitglieder des“ Cee Stammes „ lebt. Als einzigen Überlebenden von seiner Familie hat er nur noch seinen Bruder. Dem passiert jedoch was Schreckliches und es scheint einen Moment lang so, als ob Jay die Kontrolle über sein Leben verlieren würde. Nur Gott sein Dank war da noch sein „Hasenfuß“-Jodie- die ihm in seiner schweren Zeit beistand.

    Das Buch ist in einer gewissen Jugendsprache geschrieben und spricht dadurch-glaube ich- viele Jugendliche an. Es klingt nicht nach einer Fantasie Geschichte, sondern wie eine echte Filmreife Liebesgeschichte die verfilmt werden könnte. Man kann sich in die Lage der Hauptfiguren hineinversetzen und leider mit den Geschichten und den Personen mit.

    Ich finde es ist eines der schönsten Bücher das ich bis jetzt gelesen habe. Man kann sich in die Charaktere hineinversetzten und ich hab mir immer wieder Bilder vorgestellt, wie es abgelaufen ist. Allein nur ein Tag hat gereicht und ich hatte das Buch durchgelesen. Man wollte immer und immer wieder wissen wie es Endet und konnte es nicht zur Seite legen. Das Buch ist unheimlich emotional und vor allem romantisch. Einfach eine wunderschöne Geschichte mit tollem Ende. Ich bin mit sicher, dass ich es ein weiteres Mal lesen werde. Wenn das Buch verfilmt werden würde, wäre es der perfekte Liebesfilm und hätte bestimmt viele Einschaltquoten.

  3. Das Buch „Libellensommer“ wurde von Antje Babendererde geschrieben. Jodie Thomson aus Thunder Bay muss mit ansehen, wie ihre Familie zerbricht. Ihr Vater verliert seinen Job und sie ziehen in eine kleine Wohnung. Irgendwann packt Jodies Vater ein paar Sachen zusammen und verschwindet. Jodie hat genug und plant von zu Hause weg zu laufen. Ihre beste Freundin verraten sie, wo Jodie ist. Zu ihrer Internet-Liebe Tim.

    Sie fühlt sich zu fett, kann jedoch auf Schokolade und vor allem auf das Eis essen, mit ihrer besten Freundin, nicht verzichten. Sie ist eine kleine Träumerin und ist in ihrem Internetfreund Tim verliebt.
    Jay ist ein junger Indianer der tief im Wald mit einigen Mitglieder des “Cee Stammes „ lebt. Nur Gott sein Dank war da noch sein „Hasenfuß“-Jodie- die ihm in seiner schweren Zeit beistand.

    Das Buch spricht glaube ich viele Jugendliche an. Es klingt wie eine echte Filmreife Liebesgeschichte die verfilmt werden könnte.

    Ich finde das Buch sehr spannend und ist eine Liebesgeschichte. Ich bin der eine der gerne über Liebesgeschichten liest und ich lese auch gerne über Freundschaft und Familie. Ich empfehle euch das Buch zu lesen, weil es sehr für Jugendliche spricht. Das Buch Libellensommer ist immer weiterzuempfehlen glaube ich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s