Die Wonnen der Gewöhnlichkeit von Nick Burd

Ein Sommer voller Gefühlsexplosionen, Sehnsüchte und Entscheidungen.

Nich Burd erzählt die Geschichte des jungen Dade, der gar nicht abwarten kann, endlich ein authentisches und aufregendes Leben zu leben – und sich plötzlich mitten darin wiederfindet.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Wonnen der Gewöhnlichkeit von Nick Burd

  1. In dem Roman „Die Wonnen der Gewöhnlichkeit“ von Nick Burd erzählt Dade die Geschichte seines letzten Sommers in seiner Heimatstadt, bevor er aufs College geht.
    Dade ist kein besonders beliebter Schüler an seiner Highschool. Großteils wird er ignoriert oder als Schwuchtel beschimpft. Dass Dade schwul ist, weiß er bereits seit seiner Kindheit, trotzdem kann er nicht in der Öffentlichkeit das Leben leben, das er sich wünscht. Hin und wieder trifft er sich heimlich mit Pablo, der aber mit Judy zusammen ist, die Dade abgrundtief hasst. Pablo behandelt ihn schlecht, kann aus seiner Haut nicht heraus und Dade lässt sich sein Verhalten gefallen, bis er Alex kennenlernt. Auf Alex, den coolen Dealer mit seinen schwarzen Wuschelhaaren und den strahlendsten Augen, lässt er sich ein und outet sich vor seinen Schulkollegen und seiner Familie. Der Sommer nimmt formen an und gipfelt in einer riesigen Party, die Dade gibt, während seine Eltern versuchen auf einer Europareise ihre Ehe zu retten, bis sie plötzlich alle von ihren rosaroten Wolken geschubst werden.
    Nich Burd beschreibt in seinem ersten Jugendbuch die verstörenden Gefühle und Zerrissenheit eines jungen Menschen, der auf der Suche ist seinen Weg zu finden und bemüht ist, sich dabei selbst treu zu bleiben. Es ist ein ruhiger Roman, der ehrliche Dialoge enthält und jeden unnötigen Schnickschnack beiseite lässt. „Die Wonnen der Gewöhnlichkeit“ ist eine sensible, realistische, aber auch hoffnungsvolle Darstellung des Erwachsenwerdens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s