Die Bestimmung (1) von Veronica Roth

Altruan – die Selbstlosen. Candor – die Freimütigen. Ken – die Wissenden. Amite – die Friedfertigen. Und schließlich Ferox – die Furchtlosen …
Fünf Fraktionen, fünf völlig verschiedene Lebensformen sind es, zwischen denen Beatrice, wie alle Sechzehnjährigen ihrer Welt, wählen muss. Ihre Entscheidung wird ihr gesamtes künftiges Leben bestimmen, denn die Fraktion, der sie sich anschließt, gilt fortan als ihre Familie.
Doch der Eignungstest, der über Beatrices innere Bestimmung Auskunft geben soll, zeigt kein eindeutiges Ergebnis. Sie ist eine Unbestimmte, sie trägt mehrere widerstreitende Begabungen in sich. Damit gilt sie als Gefahr für die Gemeinschaft.
Beatrice entscheidet sich, ihre bisherige Fraktion, die Altruan, zu verlassen, und schließt sich den wagemutigen Ferox an. Dort aber gerät sie ins Zentrum eines Konflikts, der nicht nur ihr Leben, sondern auch das all derer, die sie liebt, bedroht…

Advertisements

Ein Kommentar zu “Die Bestimmung (1) von Veronica Roth

  1. Das atemberaubend spannende Buch ‚Die Bestimmung‘, von der amerikanischen Autorin Veronica Roth erzählt die Geschichte von Beatrice Prior.
    In dem Buch geht es darum, dass man sich mit 16 Jahren für eine gewisse Fraktion entscheiden kann. Beatrice kann sich zwischen drei Fraktionen entscheiden was sehr ungewöhnlich ist. Solche Menschen werden als Divergent bezeichnet. Sie hält es geheim, denn es ist sehr gefährlich Divergent zu sein.
    Sie zerbricht sich den Kopf darüber für welche Fraktion sie sich entscheiden sollte. Wenn sie sich gegen die Altruan(die Fraktion in der sie aufgewachsen ist) entscheidet würde sie nicht mehr bei ihrer Familie leben. Nach der Entscheidung ihrer Fraktion beginnt sie diese Entscheidung langsam zu bereuen, denn ihr fällt auf das sehr ungewöhnliche Dinge passieren.

    Beatrice Prior ist die Hauptfigur in diesem Buch. Zu Anfang dieses Buches sieht man eindeutig, dass sie sich nicht dazugehörig in ihrer Familie fühlt. Alle sind selbstlos und sie findet sie ist es nicht. Dies ist auch einer der Gründe warum Beatrice sich für eine andere Fraktion entscheidet und nicht für Altruan. Im Laufe des Buches zeigt sich jedoch, dass sie selbstloser ist als sie sich beschreibt. Sie kann auch sehr mutig und gewalttätig sein. In ihrer neuen Fraktion nennt sie sich sich Tris und lässt sich drei Tattoos stechen. Tris wird als nicht besonders hübsch beschrieben, was niemanden davon abhält sich nicht in sie zu verlieben. Sie hat jedoch nur auch für den geheimnisvollen Four, der sozusagen ihr Lehrer ist.

    Es ist offensichtlich, dass das Buch sich in der Zukunft abspielt. Es wird jedoch keine Jahreszahl angegeben und auch nicht erwähnt wo in Amerika es sich abspielt.

    Dieses Buch ist atemberaubend spannend. Ich konnte das Buch nicht beiseitelegen bis ich es fertig gelesen hatte. Es hat auch eine wunderschöne Botschaft. Bevor sich Beatrice entscheidet welche Fraktion sie vor ihren Eltern wählt denkt sie: ,,I am selfish. I am brave.“ Ich finde Veronica Roth übermittelt damit eine sehr gute Botschaft an ihre Leser. Man sollte auch einmal an sich selbst denken und nicht immer nur an das Glück anderer. Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s