Kaputte Suppe von Jenny Valentine

Es gehörte mir nicht, auch wenn der Junge es behauptete. Er blieb einfach stehen und machte ein Gesicht, als ob er genau wüsste, dass er recht habe. Äußerlich lachte ich darüber, insgeheim kam ich mir wie ein Idiot vor. Ich hatte keine Ahnung, dass etwas Wichtiges passiert sein könnte.

Advertisements

5 Kommentare zu “Kaputte Suppe von Jenny Valentine

  1. Das Buch „Die kaputte Suppe“ wurde von der Autorin Jenny Valentine, die Englische Literatur in London studierte, geschrieben. In diesem Buch geht es um ein Mädchen in London namens Rovan Clark, die erst 15 Jahre alt war. Sie lebte mit ihrer jüngeren Schwester Stroma und ihrer Mutter Jane. Ihr Vater ist vor 2 Jahren ausgezogen, weil er sich mit Jane getrennt hat. Rovans Bruder Jack ist auch vor 2 Jahren gestorben, weil er auf einer Insel im See versunken ist. Nach seinem Tod war die Mutter geistlich nicht sehr aktiv und eine aggressive Frau geworden. Deshalb redete sie nicht mit ihren Kindern und die ganze Verantwortung musste Rovan übernehmen. Kochen, Putzen, auf Stroma aufpassen war ihre Arbeit.

    Eines Tages ging sie in einem Laden, wo ein Junge zu ihr kam während sie in der Schlange stand. Er überreichte ihr ein Fotonegativ und behauptete, dass dieses Negativ ihr gehöre. Am Anfang wollte Rovan es nicht annehmen, doch als die Leute sie anstarrten, musste sie es tun. In der Schule lernte sie eine Bee kennen. Sie erzählte ihr von dem Negativ und Bee machte ihr einen Vorschlag. Schließlich gingen sie zu Bee und machten einen Abzug von dem Negativ. Rovan traute ihren Augen nicht, es war ein Bild von ihrem verstorbenen Bruder. Rovan freundete sich mit dem Jungen, den sie im Laden gesehen hat, an. Er hieß Harper und war aus London.

    Harper verreiste die ganze Welt mit seinen Krankenwagen. Eines Tages gingen Stroma und Rovan zu Bee. Zuhause waren Bee, ihr Vater Karl und ihr zweijähriger Bruder Sonny. Als sie in Bee’s Zimmer waren, entdeckte Rovan ein Brief am Schreibtisch. Sie konnte sofort erkennen, dass die Schrift Jack gehörte. Jedoch konnte sie den Brief nicht lesen. Am nächsten Tag wollte sie sich mit Bee treffen, um über den Brief zu sprechen. Harper brachte sie mit dem Krankenwagen zum Treffpunkt. Als sie angekommen war, fragte sie Bee nach dem Negativ. Schließlich erzählte Bee ihr, dass sie mit Jack zusammen war und dass eigentlich Sonny der Sohn von den beiden ist.
    Rovans‘s Mutter Jane wollte sich umbringen aber es ging nicht, weil der Vater sie rechtzeitig ins Krankenhaus gebracht hat. Dort versöhnten sie sich.. Am Ende waren Harper und Rovan zusammen. Als sie im Krankenwagen lagen, sagte Harper dass er wieder verreisen muss aber er wieder zurückkommen wird.

    Das Buch ist in der Vorvergangenheit und Mitvergangenheit geschrieben. Ich finde, dass das Buch sehr dramatisch erzählt ist. Jack war verstorben. Deshalb ist Jane krank und aggressiv geworden und hat mit ihren Kindern nie geredet. Als sie sich mit ihren Mann getrennt hat, war Rovan wie in der Rolle einer Mutter und muss die ganze Verantwortung übernehmen.

  2. Das unglaublich traurige Buch ‚Kaputte Suppe‘ von der britischen Autorin Jenny Valentine erzählt von der Geschichte von Rowan Clark. Ein fremder Junge gibt ihr in einem Supermarkt ein Fotonegativ. Zuerst weiß sie nicht was sie damit anstellen soll, doch als die ältere Bee sie darauf anspricht wird sie langsam neugierig. Es stellt sich heraus, dass es ein Foto von ihrem verstorbenen Bruder Jack ist. Das komische daran ist, dass Rowan dieses Bild noch nie in ihrem Leben gesehen hatte. Sie wundert sich wie der fremde Junge wissen konnte, dass es ihr Fotonegativ ist auch wenn sie es selbst noch nie gesehen hatte.

    Rowan Clark ist der Hauptcharakter dieses Buches. Es wird auch alles in ihrer Sichtweise erzählt.
    Sie ist 15 Jahre alt und hat für ihr Alter sehr viel durchgemacht. Ihre Eltern ließen sich nach Jacks Tod scheiden. Ihre Mutter wurde nach dem Tod ihres Sohnes schwer depressiv und konnte sich um ihre beiden Töchter nicht kümmern. Deshalb kümmert sich Rowan um ihre sechs Jahre alte Schwester Stroma. Sie übernimmt die Mutterrolle auch wenn die selbst noch ein Kind ist.
    Rowan vermisst ihren älteren Bruder Jack sehr. Ihre Eltern merken es ihr nicht an, weil sie selbst in ihrer Trauer sind. Sie findet sie sei ein schrecklicher Mensch, weil sie manchmal einfach nicht auf ihre Schwester aufpassen will und ein normales Mädchen sein will.
    Auf den fremden Jungen trifft sie noch einige Male und die beiden werden Freunde, aber vielleicht sogar mehr als Freunde. Sie wird etwas lockerer als sie mit Bee, Carl und Sonny mehr Zeit verbringt. Rowan hat zu diesem Zeitpunkt noch keine Ahnung wie sehr diese drei ihr Leben verändern werden.

    Das Buch spielt in Londen und ist in der Mitvergangenkeit geschrieben. Es kommen auch ein paar Flashbacks vor.

    Dieses Buch ist auf seine eigene Art und Weise perfekt. Es hat Humor ohne den wesentlichen Punkt der Geschichte zu verlieren. Das Buch an sich ist sehr von Jacks Buch geprägt oder besser gesagt Rowans Familie ist sehr von ihm geprägt. Es scheint so als ob nichts weitergehen könnte ohne ihn. Jenny Valentine beweist mit diesem Buch, dass egal wie sehr man denkt einen Menschen zu kennen wir einem am Ende nur das Gegenteil gezeigt. Dieses Buch ist im höchsten Maße empfehlenswert.

  3. Das dramatische Buch heißt kaputte Suppe und wurde von der britischen Autorin Jenny Valentine geschrieben. Das Buch heißt darum „Kaputte Suppe“ weil Rowans Clarks Leben zurzeit ganz durcheinander ist da ihre Familie förmlich zerbricht. Da ihr Bruder Jack starb kümmerte ihre Mutter sich nicht mehr um Rowan und Stroma und deren Vater verließ sie nach diesen Unfall. Eines Tages ließ Rowan angeblich ein Fotonegativ fallen, während sie in der Schlange in einem Supermark stand, obwohl sie es nie zuvor gesehen hat und ihre Freundin Bee stellte daraus Fotos. Bee lernte Rowan in der Schule kennen, sie sprach Rowan wegen dem Fotonegativ an, da sie dabei war. Auf diesen Fotos war ihr verstorbener Bruder Jack zusehen und ihr kommt es einfach nicht in den Sinn woher das Fotonegativ nur sein könnte. Der Junge der ihr das Negativ gab hieß Harper und Rowan freundete sich mit ihm an und verliebte sich in ihn, dass sie aber erst später bemerkte.

    Die Handlung spielt in Nordlondon in der Mitvergangen ab.

    Die Hauptfiguren waren Rowan, Stroma, Bee, Harper und Jack. Rowan ist ein 15 fast 16 jähriges Mädchen, sie verlor ihren Bruder Jack vor zwei Jahren durch einen Unfall. Stroma ist die jüngste Schwester sie wurde benannt nach einer einsamen verlassenen Insel sie ist 6 Jahre alt. Bee ist 18 und war in Jacks Klasse und ist 18 Jahre alt. Harper der von Amerika nach London reiste ist ebenfalls 18.

    Das Buch wurde in der Ich-Perspektive geschrieben in der Sicht von Rowan.
    Das Buch gefiel mir besonders gut, man hätte nie gedacht, dass das Buch so ein Ende nehmen würde ich war ziemlich erstaunt. Ich empfehle das Buch weiter für die die auf süße Romanzen mit dramatischem Hintergrund stehen.

  4. Das Jugendbuch die „Kaputte Suppe“ wurde von der Autorin Jenny Valentine geschrieben.
    Es handelt von Rowan, die ein ziemlich kompliziertes Leben führt. Ihr Bruder starb und ihre Eltern haben sich getrennt, ihr Vater lebt nicht mehr bei ihr und ihre Mutter hat sich ziemlich verändert. Rowan kümmert sich liebevoll um ihre kleine Schwester Stroma, dennoch kommen dabei einige Gedanken an ihren Bruder hoch. Eines Tages passiert ein Zufall, Rowan wurde ein Fotonegativ in die Hand gedrückt und es wurde behauptet, dass sie es verloren hätte, doch sie widersprach, dass das ihr Negativ ist. Eine gute Mitschülerin Bee hat ihr geholfen um herauszufinden, was sich darauf befindet. Als sie es entwickelt haben, war auf diesem Foto ihr Bruder zu sehen. Der Junge, der Rowan das Foto gegeben hat, heißt Harper Greene. Alle sorgten sich um die Mutter, sogar der Vater und die Nachbarin, außerdem muss sich Rowan um ihre Schwester kümmern und ist sowas wie eine Ersatzmutter für ihre Schwester. Ihre Mutter wollte sich umbringen, doch man konnte das verhindern und so kam es wieder zu einem guten Familienleben. Es stellte sich heraus, dass Bee die Freundin von Jack war und sogar ein Kind mit ihm hat.

    Ich finde das Buch sehr spannend, die Geschichte ist einerseits sehr traurig allerdings auch lustig. Ich würde dieses Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Es ist einfach fantastisch.

  5. Das fantstische Buch „die Kaputte Suppe “ wurde von Autorin Jenny Valentine geschrieben.

    Die Hauptpersonen dieses Buches sind Rowan, Stroma, Bee, Harper Greene und Jack. Diese Geschichte handelt von einem Mädchen Namens Rowan desen Bruder Jack an einem Unfall ertrank. An einem Tag ging Rowan in den Supermarkt, plötzlich kam ein Junge namens Harper Greene und übergab ihr ein Fotonegativ, dass ihr angeblich aus der Handtasche gefallen sei. Bee hatte einen Vater der sich mit Fotonegativen auskannte und bat Rowan an das Negativ zu entwickeln. Nach vielen Untersuchungen stellt sich heraus, dass auf dem Fotonegativ Rowans verstorberner Bruder Jack war. Bei den ganzen Untersuchungen half ihnen der Junge, der ihr das Fotonegativ im Supermarkt gab, dabei verliebte sich Rowan in Harper. In der ganzen Geschichte gab es aber auch noch die Mutter, die nach dem Tot ihres Sohnes sehr abwesend und verstört war, es ging soweit, dass sich die Mutter eines Tages geritzt hat und in eine psychatrische Klinik landete. Aufgrund der Lage der Mutter war Rowan verpflichten auf ihre kleine Schwester Stroma aufzupassen. Am Ende stellte sích heraus, dass Bee die Freundin von Jack war und mit ihm sogar ein Kind hatte, den sie in der ganzen Geschichte als ihren Bruder ausgab.

    Meiner Meinung nach ist die Geschichte sehr dramatisch dennoch interessant. Es hat mir Spaß gemacht das Buch zu lesen und ich würde es jedem weiter empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s